Haltung der Gitarre

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon LeonFR » Mi 5. Mär 2014, 16:40

Hmm. Gute Frage. Muskelkraft benutze ich eigentlich so gut wie keine.
Bei mir sitzt alles relativ locker. Beim Beine überschlagen, sitzt mir Gitarre etwas zu hoch. Hab auch eine Dreadnought.

Die Gitarre sitzt auf dem rechten Bein, das rechte Bein leicht erhöht auf einer Fußstütze.
Der rechte Oberarm liegt dann auf der höchsten Stelle des Korpus auf, quasi auf der Kurve, wo die Gitarre dann nach unten geht in Richtung Befestigung,für den Tragegurt. Hoffe man versteht die Beschreibung. Damit ist die Gitarre eigentlich schon fast zu 95 Prozent fest. Ohne Kraft zu verwenden.
Kurz vor diesem Punkt kommt dann mein Ellenbogen, der in Richtung Saiten zum Anschlagen abknickt. Somit sitzt die Gitarre Bombenfest, ohne dass ich wirklich Kraft ausübe. Ich bin dadurch komplett locker ab dem Ellenbogen. Mit der linken Hand stabilisiere ich den Hals nur noch ein bißchen, in dem ich ihn locker festhalte zwischen Zeigefinger und Daumen. Kommt halt drauf an, welchen Akkord ich greife. Den Hals halte ich dabei ca. 30 Grad vom Körper weg. Somit ist auch mein linker Arm locker und ich bin schön beweglich mit der linken Hand am Gitarrenhals,,ohne die Kontrolle zu verlieren oder irgendwie zu verkrampfen.

Gruß Alex

Benutzeravatar
Drogbarth
Beiträge: 96
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 18:23
Postleitzahl: 77756
Wohnort: Hausach

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon Drogbarth » Mi 5. Mär 2014, 19:50

Jow, danke Leon erstmal für deine konkrete Ansage. :) Bei mir funzt das mit dem Oberarm auf der höchsten Stelle des Korpus nur, wenn ich die Fußbank auf die höchste Stufe stelle. Das wird dann aber mit der Greifhand wieder tricky und so verzichte ich auf die Variante. Aber supi, dass das bei dir so gut klappt.

Ansonsten werde ich jetzt öfter mit Gurt spielen. Ich hab den so eingestellt, dass der im Sitzen gerade mal so angespannt ist und die Gitarre festhält. Da können mich dann die fehlenden Zentimeter des Korpus grad mal "am Abend besuchen". :mrgreen: :twisted:
* Liebe Grüße vom M a n n e *

Gitarren: Hopf D 6-0 47 (Western), CORT KX5 WP (E-Gitarre)

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon Ina » Mi 5. Mär 2014, 22:17

Hallo Drogbarth,
Aufgrund meiner umfangreichen Außenmaße :mrgreen: spiele ich seit meinen ersten Versuchen mit Gurt und muss sagen funktioniert bis jetzt sehr gut. Ich benutze einen weichen Ledergurt mit mit mehreren Löchern zum schnellen verstellen. Was ich manchmal nutze je nachdem was ich spielen will.
Ina
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Drogbarth
Beiträge: 96
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 18:23
Postleitzahl: 77756
Wohnort: Hausach

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon Drogbarth » Do 6. Mär 2014, 11:08

@Ina

Also einen Ledergurt verwende ich auch. Finde, damit schwitzt man nicht so stark und schön rutschfest ist es auch noch. Das mit dem Loch-System zum Verstellen kenne ich gar nicht. Hast du mal ein Photo aus `nem Web-Shop wo man das sieht? Wäre supi. Bei mir sind am oben Ende zwei Löcher, wo man den Gurt längenmäßig grob justieren kann. Am anderen Ende ist nur eine Öse zum einhängen. Die Feinjustierung ist ein bischen mühsam. Dazu muss ich die Gitarre bzw. den Gurt ganz abnehmen und durch ein Schlaufensystem die Länge einstellen.

Von daher kommt es mir sehr entgegen, dass ich die Gurteinstellung beim Sitzen wie beim Stehen gleich lassen kann. Das Instrument bleibt dabei fast an derselben Position und ich muss mich auch nicht mit der Greifhand arg umgewöhnen.
* Liebe Grüße vom M a n n e *

Gitarren: Hopf D 6-0 47 (Western), CORT KX5 WP (E-Gitarre)

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon Ina » Do 6. Mär 2014, 12:08

Hallo Manne,

Ich meine schon so einen Gurt wie du auch hast, hab mich vielleicht etwas umständlich ausgedrückt ;)
Da mir aber die zwei (in meinem Fall drei Löcher) zu weit auseinander waren habe ich noch ein paar dazwischen gesetzt. Dass ersparte mir gleich zu Beginn das dauernde Ändern am Schlaufensystem. Hat so zwei drei Wochen gedauert bis ich dann meine "Wohlfühllänge" :mrgreen: herausgefunden hatte. Und da ich ihn für beide Gitarren nutze sind die zusätzlichen Löcher ganz sinnvoll.

LG Ina
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Haltung der Gitarre

Beitragvon Reinhold » Do 4. Sep 2014, 12:21

Dieses Thema wurde von mir jetzt ganz neu per Video innerhalb meiner YouTube Playlist zusammengefasst und teilweise noch ergänzt.

Den direkten Zugriff auf dieses Video findet ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=f-_cekH ... D&index=37


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste