gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Pit73
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 21:04
Postleitzahl: 73550

gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Pit73 » Mo 3. Nov 2014, 15:57

Hallo Zusammen.

Ich habe mal da eine komische Frage, bitte haltet mich nicht für bekloppt. :oops:

Ich habe eine Lag 66DC http://www.lagguitars.de/akustisch/66tr ... t66d0.html und
eine Ibanez GRG170DX http://www.ibanez.de/prd/gio-5867/grg170dx-bkn.html

Die Halsbreite ist die gleiche, aber wenn ich Akkorde spiele, komme ich mit der Lag deutlich besser zurecht, ich habe das Gefühl, als ob die Saiten weiter auseinander liegen. Kann das sein ? :?

Gruß

Pit
Lag T66DC
Ibanez GRG170DX-BKN
Fender Mustang I V.2

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3152
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Reinhold » Mo 3. Nov 2014, 16:10

Hi Pit,
das kann durchaus sein, denn es spielt auch eine Rolle, wie weit die Abstände zwischen den Saiten liegen.
Mess einmal den Abstand der beiden äußeren Saiten, dann weißt du mehr.
1-2mm spielen dabei schon eine Rolle.

Pit73
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 21:04
Postleitzahl: 73550

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Pit73 » Mo 3. Nov 2014, 16:11

ah OK, mach ich heute Abend mal. Danke dir.
Lag T66DC
Ibanez GRG170DX-BKN
Fender Mustang I V.2

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Andreas » Mo 3. Nov 2014, 16:12

Ja, das kann durchaus so sein.
Als ich mir die Faith gekauft habe, staunte ich auch erst nicht schlecht. Obwohl die Halsbreiten
identisch waren, war der Abstand der Saiten zueinander auf der Faith größer.
Zuletzt geändert von Andreas am Di 4. Nov 2014, 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Andreas » Mo 3. Nov 2014, 16:12

Ups! Das ist ja wie im Chat hier ... :lol:
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

Pit73
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 21:04
Postleitzahl: 73550

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Pit73 » Mo 3. Nov 2014, 16:22

Hab da echt Probleme mit der Ibanez beim D Akkord :oops:
Lag T66DC
Ibanez GRG170DX-BKN
Fender Mustang I V.2

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5328
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Hawky » Mi 5. Nov 2014, 07:16

Hi,

Hast du nun nachgemessen und wenn ja liegen die E/e Saiten verschieden auseinander?

Gruss Hawky

Pit73
Beiträge: 10
Registriert: Sa 15. Mär 2014, 21:04
Postleitzahl: 73550

Re: gleich Halsbreite , aber doch anders ??

Beitragvon Pit73 » Mo 1. Dez 2014, 16:04

So, endlich hab ich es geschafft.

Also die E/e Saite beginnt bei der Ibanez bei 5mm und bei der Lag bei 4 mm.
Lag T66DC
Ibanez GRG170DX-BKN
Fender Mustang I V.2


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste